Was habt ihr gerade auf der Arbeitsplatte
#61
(18.02.21, 22:40)Jan schrieb: Hat der ne Haube? Halbautomat?

Ja, der hat eine stufenlos verstellbare Haube. Der Andruck der Verstellung ist am Scharnier justierbar.

Er ist ein manueller Riementriebler, wie ich es mag Big Grin 
Kein mechanischer Quatsch zwischen Arm und Teller, am Plattenende sorgt aber eine Photozelle für die
Abschaltung des Motors.

Der Philips 212/312 hat ein sehr wirkungsvolles Subchassis, das ihn allerdings zum "Schwabbler" wie die
Thorens TD150, TD14x und TD16x Modelle macht.
Gruß
Michael
[+] 1 user Gefällt Spitzenwitz's Beitrag
Zitieren Return to top
#62
Und schwupps bin ich raus Smile
Gruß
Jan


Hifi ist zu 40% Klang und 40% Optik. Der Rest sind Vorlieben.


Zur Zeit im aktiven Einsatz:
JVC QL-Y55F, PE 2020L, Saba PSP 910, Saba PSP 250, Braun P2, Technics SL-1300

ToDos:
Dual: 1019, 1239, Golden 11, Uher PS950, Luxman PD-284

Im Zulauf:
Dual 1219


[+] 1 user Gefällt Jan's Beitrag
Zitieren Return to top
#63
Das Konzept ist sehr durchdacht für einen Plattenspieler im Consumer Bereich, der schon 1973 auf den Markt kam:

- Subtellerantrieb mit elektronischer Regelung, kein Bügel legt den Riemen auf die Geschwindigkeiten um
- Bedienung über Sensortasten
- Vollkommen berührungslose Endabschaltung mittels Lichtschranke
- Wechselbarer Systemträger (ähnlich Dual TK)
Gruß
Michael
[+] 3 users Gefällt Spitzenwitz's Beitrag
Zitieren Return to top
#64
(18.02.21, 10:07)Spitzenwitz schrieb: Weißt Du @Don_Camillo , wer die klanglich sehr unterdurchschnittlichen Optimus X-100 gebaut hat?

Leider nein.
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Wenn Musiker auf dem Cover vor Lachen schielen, dann werden Sie sicher auch guten Funk Dir spielen Big Grin
Zitieren Return to top
#65
(17.02.21, 21:24)Spitzenwitz schrieb: Der vor mir liegende Plattenspieler ist ein Technics SL-20 im Realistic gelabelten Holzkleidchen.

Wenn er fertig ist, gibt es eine Fortsetzung...

Er ist nun fertig und ich finde ihn optisch ganz ansprechend, da ich ja schon immer auf holzige Dreher stehe.

Natürlich ist das eine ganz einfache Gurke, läuft aber einwandfrei. Wir haben am Freitag sogar den ganzen Abend
über mit dem Ding gehört. Mittlerweile hängt ein neues Sanyo MG-09 System am Arm und der Dreher steht in der Bucht.

Elektronisch geregelter Riemenantrieb, einfaches kleines Gleichstrom-Motörchen, Endabschaltung mit Tonarmrückführung
am Plattenende oder per Reject-Taste. Der Standard Technics Arm dieser Zeit mit SME Anschluss ist montiert.

Seine Herkunft verleugnet der Dreher nicht, unter dem Teller findet sich ein deutlicher Technics-Schriftzug....


.jpg   Realistic LAB-270 - 1x.jpg (Größe: 387.03 KB / Downloads: 74)


.jpg   Realistic LAB-270 - 2x.jpg (Größe: 406.74 KB / Downloads: 74)


.jpg   Realistic LAB-270 - 3x.jpg (Größe: 435.13 KB / Downloads: 74)


.jpg   Realistic LAB-270 - 4x.jpg (Größe: 439.6 KB / Downloads: 74)


.jpg   Realistic LAB-270 - 5x.jpg (Größe: 435.31 KB / Downloads: 74)
Gruß
Michael
[+] 7 users Gefällt Spitzenwitz's Beitrag
Zitieren Return to top
#66
Meine Güte, Realistic (by Tandy) konnte man bis vor etwa 45 Jahren bei uns in der Fußgängerzone kaufen. Dort gab‘s aber auch diese berüchtigten Shamrock-Bänder...

Das waren Zeiten.
Schöne Grüße
Rainer
Unterwegs im Namen der schönen Tonbandmusik
[+] 4 users Gefällt cyrano's Beitrag
Zitieren Return to top
#67
Der nächste Kandidat auf der Arbeitsplatte zeigt sich sehr serviceunfreundlich, weist dafür aber eine gute Materialqualität auf.
Das Ding wiegt fast 10kg.

Braun C3 aus der Atelier Serie

2-Motoren Deck mit quarzgeregeltem Single-Capstan Direktantrieb und zwei Bandgeschwindigkeiten.

Freut man sich zunächst, dass der Treibriemen mit wenigen Handgriffen getauscht ist, muss man um
den Sliderriemen zu tauschen die ganze vollgestopfte Kiste quasi komplett zerlegen.
Kabelbinder raus, die schön verlegten Kabel raus, Platine raus Slider raus .... Angry 

Insgesamt hatte ich aber schon deutlich schlechtere Tapedecks auf der Arbeitsplatte.


.jpg   IMGP9752.jpg (Größe: 306 KB / Downloads: 37)
Gruß
Michael
Zitieren Return to top
#68
Hallo Michael,

bisher habe ich immer gedacht, dass bei Dir Braun Geräte kein Asyl bekommen.

Erstaunte Grüße
Jürgen
Wir lieben Musik, deshalb sind wir hier.
Zitieren Return to top
#69
(25.02.21, 16:12)Elpi schrieb: bisher habe ich immer gedacht, dass bei Dir Braun Geräte kein Asyl bekommen.

Braun bedeutet wie auch Dual immer "sehr viel Arbeit"


Die Kiste ist schon schön, hat aber unendlich viele Stunden Arbeit gekostet.
Technisch ist sie wie alles von Braun nicht spektakulär, es ging primär um das Design.


.jpg   Braun CSV 510 - 1x.jpg (Größe: 258.17 KB / Downloads: 22)
Gruß
Michael
[+] 5 users Gefällt Spitzenwitz's Beitrag
Zitieren Return to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste