darwin
(Zu viele Geräte...)
****

Registriert seit: 01.09.20
Geburtstag: 05.09.75 (45 Jahre alt)
Ortszeit: 23.04.21 um 1:23
Status: Offline

Informationen über darwin
Registriert seit: 01.09.20
Letzter Besuch: 21.04.21, 23:59
Beiträge (gesamt): 323 (1.39 Beiträge pro Tag | 2.52 Prozent aller Beiträge)
(Alle Beiträge finden)
Themen (gesamt): 9 (0.04 Themen pro Tag | 1.57 Prozent aller Themen)
(Alle Themen finden)
Gesamte Onlinezeit: 2 Tage, 16 Stunden, 18 Minuten
Empfohlene Benutzer: 0
Total Likes erhalten: 266 (1.14 pro Tag | 2.05 Procent von gesamt 12980)
(Find All Threads Liked ForFind All Posts Liked For)
Total Likes gegenben: 567 (2.43 pro Tag | 4.37 Procent von gesamt 12980)
(Find All Liked ThreadsFind All Liked Posts)
  
Zusätzliche Informationen über darwin
Location: Niederrhein
Sex: Male

Signatur von darwin
Viele Grüße
Darwin (Thomas)

darwin's am Meisten Gefällt Post
Post Thema Post Datum/Zeit Anzahl Gefällt
RE: Analogstrecke 11.12.20, 10:29 6
Thread Thema Forum Name
Analogstrecke Geräte
Anlagen und Hörräume
Post Inhalt
Hallo zusammen,
ich bin mir sicher, dass ich meinen Abhörplatz auch schon einmal (mindestens!) vorgestellt habe, aber was solls: hier wäre die Vorstellung auf jeden Fall gut aufgehoben. Also:
[attachment=2313]

Das Zimmer ist eigentlich mein Arbeitszimmer und hat 25 qm. Das ist auch der einzige Raum im Haus, in dem geraucht werden darf (bei mir ist es Pfeife, im Moment bin ich aber krankheitsbedingt abstinent). Eine Anlage ist auf dem Bild nicht zu sehen, die am Schreibtisch steht (Dual CV1150, CT1150, CS510, C818 sowie ein CD-Player von Toshiba und CL138 an der Wand). Dazu hat sich seit neustem eine Tandberg 9100x gesellt, die aber noch revidiert werden muss. Darüber kann ich auch vom PC aus streamen und die Boxen sind so angebracht, dass ich sie für einen groben Mix mit Cubase verwenden kann. Die Boxen kommen aber sehr schnell an ihr Limit (während die Bühne und der Hochtonbereich für solche Boxen erstaunlich gut sind, ist vor allem der Bassbereich, aber auch die Ausgewogenheit der Box lausig... Musik hören macht Spaß, solange es Hintergrundberieselung ist). 

Nun zu den eigentlichen Anlagen. Links im Ivar-Regal steht eine HS120 von Dual (mit SP90-Spieler), daran hängt ein C919-Tapedeck (steht darunter). In den Eckregalen stehen zwei CL35 (zweites Regal von oben), die daran angeschlossen sind. Die Anlage klingt viel besser als sie dürfte, aber der Klang ist natürlich auch gesoundet. Macht nix: für alte Kassetten und Flohmarktplatten, die darauf zuerst abgehört werden, bevor sie unter bessere Nadeln dürfen, ist die Anlage genau richtig. Die HS120 ist übrigens sehr selten anzutreffen und dürfte die letzte HS sein, die Dual auf den Markt gebracht hat (mit der HS144 - das ist die Hifi-Variante davon). 

Im zweiten Ivar von links steht links eine Philips 455er-Anlage (mit FP455 Tangential-Plattenspieler, komplett fernbedienbar, FT455 programmierbarer Synthesizer-Tuner, FA455 Class-G Verstärker --> das ist auch eher selten anzutreffen!, und einem CD150). Das dazugehörige Tapedeck war irreparabel und wurde entsorgt. Der Plattenspieler hatte auch ein Zahnrad aus diesem seltsamen Gummi-Material, das zerbröselt, aber das Zahnrad konnte ich im 3D-Druck rekonstruieren, so dass der Spieler wieder läuft). Über dieser Anlage steht noch ein Technics SL-7 Tangential-Plattenspieler mit AT450-System (nackte Ellipse). Der SL-7 ist quarzgesteuert und läuft allerbestens. Er bringt von allen meinen Plattenspieler das höchste Gewicht auf die Waage  Cool  - obwohl es der kleinste ist... [color=#111111][size=small][font=Tahoma, Verdana, Arial, sans-serif]die Onkyo SC-390 in den Eckregalen oben sorgen für die Ausgabe.[/font][/size][/color]

Neben der Technics-/Philips-Anlage steht meine Grundig FineArts. Ich bin froh und stolz, diese Anlage zu haben. Im Studium hatte ich schon einmal eine FineArts, aber diese Teile hätte ich mir damals nicht leisten können - auch wenn diese Anlage aus der zweiten Generation eher günstig war, verglichen mit der ersten Serie! Es stapeln sich: V2, T2, CF4 (Drei-Kopf-Deck) und CD1000 (das Top-Modell für damals schlappe 1000 DM), darüber ein Sony MDS-JE500 Minidisc-Rekorder. Die Anlage wird vom Dual 505-2 mit AT VM95ML komplettiert, der Ton kommt über die FineArts TWO Transmissionline-Boxen (das sind die inneren Standboxen).

Im nächsten Regal steht in älterer Toshiba-Fernseher, über den ich BluRays gucken kann (Player auch von Toshiba) - oder streamen (per FireTV). Die Ausgabe des Tons übernimmt ein Sony STR-DH720 7.1 Audio-Video-Receiver. Daran hängen Canton GLE409-Standlautsprecher (die äußeren Standlautsprecher) sowie ein Canton Subwoofer, 4 Canton Satelliten und ein Canton-Center-Speaker (steht neben dem AVR). An dem Receiver hängen der oben schon beschriebene Technics SL-7, außerdem der Dual CS5000, der direkt über dem AVR steht. Der ist mit einer 320er-Nadel und einem Ortofon VM-System bestückt. Und rechts steht noch ein Dual CS2235Q mit OM-System und Black Diamond-Nadel. Alle drei Plattenspieler sind mit jeweils eigenen Pre-Amps von Pro-Ject versehen, der CS5000 läuft über eine Phono Box II, die anderen beiden Spieler über eine Phono-Box E. Von der Schallplatte, die oben auf dem Regal steht, verdeckt steht noch eine Akai GX260D, die ebenfalls an diesem Receiver angeschlossen ist. 

Der ganze andere Krempel, der auf dem Boden kreucht und fleucht, ist Zeugs, das noch revidiert werden muss oder wieder so gehen darf. Bei der Braun TG1000 bin ich mir im Moment z.B. gar nicht so sicher, ob ich mir die fertig machen möchte. Das C939 von Dual hingegen ist ein sehr feines Deck, das eine Chance verdient hat. Die Onkyo-Boxen in der Mitte (SC-590) haben defekte Sicken und ein Satz neuer Sicken liegt bei 70 €. Ob sich die Investition lohnt, bin ich mir nicht sicher. 

Auf dem Bild sieht man auch eine weitere Anlage nicht, die noch nicht fertig ist und daher auch nicht angeschlossen ist: Dual TG29, Dual CR40 und CS1209/1219 --> letzterer steht seit Monaten zur Revision bei einem Bekannten, der 1209 ist der Interimsspieler, der aber auch noch auf seine Revision wartet... Für den CR40 habe ich alle Teile zur Revision da, es fehlt die Zeit. Allein das TG29 habe ich elektrisch revidiert bekommen, da muss aber die Mechanik noch gemacht werden... wenn alles fertig ist, werden die Dual CL35 angeschlossen und die HS120 hat ausgedient. Für olle Flohmarkt-Platten gibts dann ein zweites TK mit AT3600...  Tongue

darwin's erhalten und gegeben Gefällt
  Likes erhalten Likes gegeben
Letzte Woche 6 3
Letzter Monat 36 74
Letzte 3 Monate 105 273
Letzte 6 Monate 266 567
Letzte 12 Monate 266 567
Gesamte Zeit 266 567
 
Most liked by
Jan 32 12%
ZeiMacer 29 11%
Don_Camillo 29 11%
Elpi 28 11%
Siggi69 23 9%
 
Most liked
Elpi 84 15%
Jan 80 14%
Lenni 65 11%
Spitzenwitz 63 11%
Don_Camillo 59 10%