Pioneer PL 1800
#51
(26.07.22, 20:51)Hifijc schrieb:
Zitat:So sieht der Motor 1800er von innen aus


Gut zu wissen das er sich wohl (augenscheinlich) ohne jetzt die Schaltung explizit verglichen zu haben doch nicht vom MU1800 unterscheidet. Hätte mich auch gewundert.

Soweit ich weiß hat Pioneer immer die exakte Motoreinheit in die Dreher eingebaut..
Alles andere würde auch gar keinen Sinn machen..
Manchmal, wenn ich ein bisschen neben mir stehe und gucke, was ich da so mache, muss ich plötzlich grinsen. Und dann lachen wir beide.  Big Grin
Zitieren Return to top
#52
Frank hatte mal erzählt das Tobifix das gesagt hatte. Ich kann es wie gesagt nicht beweisen aber augenscheinlich ist das 1:1. Und was anderes hätte mich auch gewundert, warum sollte man das auch tun und noch eine zweite Platine fertigen - mehr kosten - mehr Aufwand. Irgendwo habe ich sonst auch noch Bilder von meinen MU1800.
Gruß
Jan-Cedric
[+] 1 user Gefällt Hifijc's Beitrag
Zitieren Return to top
#53
https://www-thevintageknob-org.translate..._tr_pto=sc
http://www.thevintageknob.org/pioneer-PL-1800.html
http://www.thevintageknob.org/pioneer-MU-1800.html
Gruß Rolf
Je größer der Dachschaden umso besser ist die Sicht zu den Sternen  Smile
Zitieren Return to top
#54
Heute hatte ich mal Besuch von Fedex Big Grin

   

   

   

Gruß
Harry
[+] 7 users Gefällt Make-My-Day's Beitrag
Zitieren Return to top
#55
Hallo,
welchen step-Down Converter würder ihr bei einem Plattenspieler mit 110 Volt und 7 W benutzen ?


Danke
Gruß
MMD
Zitieren Return to top
#56
Diesen hier zum Beispiel:
   
Der Step-Down sollte - so die dringende Empfehlung eines unserer Experten hier - etwa drei mal so viel Power leisten können als der Dreher nominal zieht.

Ach so: der von mir gezeigte bringt 100V. Du bist sicher du suchst 110V?
Gruß Jochen

It‘s only Rock‘n‘Roll but I like it!  Cool
Zitieren Return to top
#57
Hallo,
Die Frage war eigentlich wieviel watt soll der converter leisten, mit 50 bin ich doch gut dabei oder ? 230 auf 110 ist ja klar.

Gruß
Harry
Zitieren Return to top
#58
Bei der dreifachen Leistung wären es 21 Watt, mit einem 50 Watt Konverter bist Du auf der sicheren Seite.
Da der Plattenspieler aus den USA kommt sollten 110 Volt auch richtig sein, japanische Geräte brauchen 100 Volt.

Gruß Jörg
Ich bin eigentlich ein ganz Netter, wenn ich Freunde hätte könnten die das sicher bestätigen.
Zitieren Return to top
#59
Ich würde den Konverter auch nicht zu groß wählen.
Das kann einen unnötigen Verbrauch bedeuten
Gruß

Jan


Hifi ist zu 40% Klang und 40% Optik. Der Rest sind Vorlieben.


Zur Zeit im aktiven Einsatz:
JVC QL-Y55F, SABA PSP 910, Technics SL-1300, Hitachi PS-58

Abzugeben:
SABA PSP 248, Sharp Optonica RP-5100, Coral CX 7 MK3, Sonab OA5, Duevel Planets, Piccolino 2

ToDos:
Dual: 1019, Golden 11, Luxman PD-284, Revox B795

Im Zulauf:
Dual 1219
Zitieren Return to top
#60
Oh sorry,
100 volt 7 watt der mit 110 geht da auch ? Blush 

Gruß
Harry
Zitieren Return to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste