Nagra Audio MPS - günstig? Voodoo?
#1
Zufällig heute entdeckt, in der Nähe von mir verkauft einer ein Nagra MPS Mehrfachnetzteil gebraucht, für
schlappe 3500.- Euronen, NP 12500.- Euronen. 
Wenn ich seine sonstigen Anzeigen sehe, ein Klangmodul für Sicherungen schlappe  175.- und eine Audio-Sicherung
für 35.- , Spikes für 980.- dann muss ich denken, wie ungerecht ist doch die Welt.

Hier weitere Schnäppchen:
klick hier

Siggi
[+] 1 user Gefällt Siggi69's Beitrag
Zitieren Return to top
#2
Na ja, Produktionsstandort Deutschland und Handarbeit sowie eher noch nicht mal eine echte Kleinserie sondern wohl ein bisschen mehr als Einzelstücke. Das relativiert dann zumindest mal die Preisrange - wohlgemerkt relativiert, nicht rechtfertigt.

Lohnt aber eh nicht drüber weiter nachzudenken solange man nicht eines der anderen Geräte aus dem NAGRA Portfolio daheim stehen hat. Das Netzteil ist also speziell für eine sehr spezielle Nische eines eh schon infinitesimal kleinen Marktes. Also kommt das in der Relevanz eher dem Magenbrummern von Staubmilben gleich.

Und es war schon immer etwas teurer ganz besonders zu sein - das gilt für ganz besonders stylisch ebenso wie für ganz besonders dämlich und schließt damit dann auch Voodoo und anderen Unfug er HiFi-Besserwissergemeinde und Technikverleugner vollumfänglich ein. Ich hab´ mit dieser Clientel und Charaktere aber auch irgendwie so gar kein Mitleid. Das fällt für mich eindeutig unter selbstgewähltes Unglück. Big Grin
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Wenn Musiker auf dem Cover vor Lachen schielen, dann werden Sie sicher auch guten Funk Dir spielen Big Grin
[+] 1 user Gefällt Don_Camillo's Beitrag
Zitieren Return to top
#3
Hallo zusammen,

und dann noch ein paar "günstige" Kabel kaufen.

https://www.phonophono.de/hifi-elektroni...-demo.html

Viele Grüße
Jürgen
[+] 1 user Gefällt Elpi's Beitrag
Zitieren Return to top
#4
Also nö,
wenn dann gebraucht, sind ja dann schon eingespielt,
für schlappe 1155.- bietet er Kabel an von Purist Audio Design Proteus Provectus 2 M.

Siggi
[+] 2 users Gefällt Siggi69's Beitrag
Zitieren Return to top
#5
Jürgen, dieser billige Schund kann doch nichts sein... 

Damit die Kabel wirklich klingen musst Du diese zudem noch "einbrennen" lassen... Am besten vom Fachmann für 250€ 

Big Grin Big Grin Big Grin Big Grin
Manchmal, wenn ich ein bisschen neben mir stehe und gucke, was ich da so mache, muss ich plötzlich grinsen. Und dann lachen wir beide.  Big Grin
[+] 1 user Gefällt Lenni's Beitrag
Zitieren Return to top
#6
Hallo Lenni,

Entschuldigung, wie recht Du hast.

Als Laie habe ich das Einbrennen völlig vergessen.

Viele Grüße
Jürgen
[+] 1 user Gefällt Elpi's Beitrag
Zitieren Return to top
#7
Ich hätte hier noch gut abgehangenes Klangfilmkabel, von mindestens drei Generationen unabhängig und immer am hörphysiologischen Zeitkonsens über Wochen und Monate eingespielt. Damit kann man also ohne Umstöpseln zwischen den Generationenklängen und anderen Erwartunggshaltungen switchen. Dieses Erlebnis würde ich für preiswerte und preiswürdige €4k den Meter mit der Welt teilen.  Big Grin
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Wenn Musiker auf dem Cover vor Lachen schielen, dann werden Sie sicher auch guten Funk Dir spielen Big Grin
[+] 1 user Gefällt Don_Camillo's Beitrag
Zitieren Return to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste