Denon DVD 2200
#1
Moin

Ich habe mir heute einen DVD-Player gekauft weil der auch SACD abspielen kann.


.jpg   Denon DVD 2200-1.jpg (Größe: 30.68 KB / Downloads: 97)

Allerdings habe ich nun festgestellt das ich keinen Multichannel-Cinch Eingang an meinem AVR habe.
Wird das Signal von SACDs auch komplett über den Koax-Digitalausgang geschickt oder bedeutet das PCM das nur Stereo übertragen wird?


.jpg   Denon DVD 2200-2.jpg (Größe: 59.75 KB / Downloads: 97)

Gruß Jörg
Es gibt Dinge ohne die das Leben keinen Spaß macht, zwei davon sind: Musik und Humor.
[+] 1 user Gefällt höanix's Beitrag
Zitieren Return to top
#2
Ich habe im Internet die BDA gefunden, so wie ich das da herauslese kommt bei SACD aus dem Digitalausgang niemals was raus.


.jpg   Denon koax.jpg (Größe: 76.53 KB / Downloads: 83)

Also heißt das ich muss in Kartons wühlen und nachsehen ob ich einen alten AVR mit Multichannelcincheingang habe.
Schade, ich hatte gehofft ich könnte meine paar SACDs jetzt problemlos im Wohnzimmer abspielen.

Was solls, das bekomme ich auch noch hin, erstmal testen ob er überhaupt problemlos läuft.
Ich hasse die momentane Zeit, nirgendwo kann man gebrauchte Geräte vernünftig Probe hören und nebenbei einen schönen Small talk halten.

Gruß Jörg
Es gibt Dinge ohne die das Leben keinen Spaß macht, zwei davon sind: Musik und Humor.
Zitieren Return to top
#3
Ich hasse die momentane Zeit, nirgendwo kann man gebrauchte Geräte vernünftig Probe hören und nebenbei einen schönen Small talk halten.

Hallo Jörg,
da hast Du wirklich recht.

Viele Grüße aus dem Rheinland.
Jürgen
Wir lieben Musik, deshalb sind wir hier.
Zitieren Return to top
#4
(14.03.21, 23:23)höanix schrieb: Ich habe im Internet die BDA gefunden, so wie ich das da herauslese kommt bei SACD aus dem Digitalausgang niemals was raus.

Ja, so interpretiere ich das auch Cry
Gruß
Michael
Zitieren Return to top
#5
Hallo Jörg,

geht es über einen HDMI - Anschluss?
Vielleicht hast Du so eine Kiste im Bestand.

Viele Grüße
Jürgen
Wir lieben Musik, deshalb sind wir hier.
Zitieren Return to top
#6
Wäre ein BlueRay-Player da nicht die bessere Wahl gewesen?
Der würde das Signal dann per HDMI an den Verstärker liefern.
Angeblich können die alle auch SACD (habe ich noch nie probiert, da ich zwar alles wunderbar digital in den AV-Receiver bekomme, dort aber nur ein Paar Lautsprecher angeschlossen habe)
Gruß
Jan


Hifi ist zu 40% Klang und 40% Optik. Der Rest sind Vorlieben.


Zur Zeit im aktiven Einsatz:
JVC QL-Y55F, PE 2020L, Saba PSP 910, Technics SL-1300, Hitachi PS-58

ToDos:
Dual: 1019, 1239, Golden 11, Luxman PD-284

Im Zulauf:
Dual 1219


Zitieren Return to top
#7
Moin

Ich müsste noch zwei oder drei alte AVRs hier in Kartons rumstehen haben, die will noch nicht mal jemand geschenkt.
Hatte ich einer Freundin angeboten und die erste Frage war: Hat der HDMI?
Als ich verneinte hat die alleinerziehende Hartz-4 Empfängerin dankend abgewunken. Big Grin 

Mal sehen ob einer davon so einen Eingang hat, dann werde ich bei mir im Anbau einen Probeaufbau mit 5.1 hinstellen.
Ich möchte meine SACDs wenigstens einmal in voller Pracht anhören bevor ich in der Kiste raus getragen werde. Angel

Gruß Jörg
Es gibt Dinge ohne die das Leben keinen Spaß macht, zwei davon sind: Musik und Humor.
Zitieren Return to top
#8
Hallo Jörg,
Ich habe einen alten AVR ohne HDMI und daran hängt ein aktiver Toslink-auf-6CH-Konverter für den Anschluss des TVs. Das funktioniert einwandfrei. Aber eben eine Lösung für das umgekehrte Problem. Ich habe jetzt auf die Schnelle auch nicht gefunden, aber gibt es so einen Konverter nicht auch anders herum? 6ch-auf-Toslink?
Schöne Grüße, Thomas  Cool
Zitieren Return to top
#9
Hmm, das ist irgendwie verwirrend, denn normalerweise müßte über den BITStream-Ausgang das Multikanal der SACD rauskommen - wahrscheinlich aber nur auf dem optischen Ausgang. Was Du dann allerdings noch zusätzlich benötigen würdest, wäre ein Mehrkanal-Wandler.

Die Audio-Out dagegen bieten ja alle Kanäle an; da bräuchtest Du dann halt viele Strippen und entspr. Eingänge am AV-Receiver.

Hoerwege ist da übrigens dem SACD Format und den Fähigkeiten verschiedener Abspielgeräte mal messtechnisch auf den Grund gegangen - Augenwischerei war deren Schlussfolgerung. Bevor Du also viel investierst, würde ich die SACD eher abstoßen und das Geld in Schallplatten investieren.  Cool
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Wenn Musiker auf dem Cover vor Lachen schielen, dann werden Sie sicher auch guten Funk Dir spielen Big Grin
[+] 2 users Gefällt Don_Camillo's Beitrag
Zitieren Return to top
#10
Moin

Es wäre interessant zu wissen ob aus dem Scartausgang Multikanalton rauskommt.
Ein Scart-HDMI Konverter ist ja für ein paar Euro käuflich zu erwerben, allerdings muss ich mich da erstmal schlau machen.
Zuerst werde ich nachsehen ob einer von den alten AVR einen entsprechenden Eingang hat.
An Cinchkabeln sollte es nicht scheitern davon habe ich genug und Lautsprecher für einen Testaufbau auch. Big Grin

Gruß Jörg

PS: wegen dem Toslink
Ich vermute mal Kopierschutzgründe verhindern die digitale Ausgabe. Dodgy
Es gibt Dinge ohne die das Leben keinen Spaß macht, zwei davon sind: Musik und Humor.
Zitieren Return to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste