Tonkopf polieren am Kassettendeck?
#1
An die Runde,
bringt es was mit Politurpaste den Tonkopf eines Kassettendecks zu polieren,
einerseits wird er wieder richtig sauber und nun meine meine Frage:
Ist es für den Gleichlauf des Bandes nicht besser da es weniger Reibung
auf dem Tonkopf erzeugt?

Siggi
Zitieren Return to top
#2
Zerstörst du damit die Tonabtaster nicht???……
Habe die immer nur mit Isopropanol saubergemacht.
Aber @Spitzenwitz könnte das genauer wissen.
Mit Musik geht vieles leichter.
Viele liebe Grüße 
Jo  th_up
Zitieren Return to top
#3
Man kann dadurch Abnutzungsspuren (Einschliff) verschwiinden lassen. Besser wird der Tonkopf dadurch aber nicht, er sieht nur besser (neuer) aus
Gruß
Jan


Hifi ist zu 40% Klang und 40% Optik. Der Rest sind Vorlieben.


Zur Zeit im aktiven Einsatz:
JVC QL-Y55F, PE 2020L, Saba PSP 910, Technics SL-1300, Hitachi PS-58

ToDos:
Dual: 1019, Golden 11, Luxman PD-284, Revox B795

Im Zulauf:
Dual 1219


Zitieren Return to top
#4
Man kann verschlissene Köpfe schleifen, der Fachmann sagt 'läppen'.
Im Anschluss werden sie poliert.

Ich selber habe das noch nie gemacht, da Bandgeräte jeglicher Art bei mir keinen hohen Stellenwert mehr haben.

Zudem hat ein Gerät mit abgenutzten Köpfen immer eine hohe Anzahl an Betriebsstunden
auf dem Buckel und ist für mich somit uninteressant.
Gruß
Michael
Zitieren Return to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste