Was habt ihr gerade auf der Arbeitsplatte
Ein Marantz CD-10 mit 17kg Kampfgewicht steht auf meiner Arbeitsplatte.
Dieses Modell hatte ich noch nie in den Händen, da habe ich den Auftrag von Rüdiger (fr. jazbec) angenommen und diese Lücke geschlossen.

Natürlich basiert auch dieser Player auf Philips Technik, hier wurde aber an keiner Stelle gespart.
Vom extrem verwindungssteifen Gehäuse aus richtig dickem und schwerem Material bis hin zu sehr guten Komponenten und einem
Aufbau, der noch als servicefreundlich durchgeht. Die schwere professionelle Version des CDM-4 verrichtet hier ihren Dienst.

In der Lademechanik arbeiten 4 Riemen, die im Falle des vorliegenden Spielers schon getauscht wurden, da hier aber wohl viel
Murks auf dem Markt ist, habe ich auf Rüdigers Wunsch hin die blaue Ware von Nanocamp bestellt und gerade eingebaut.

Knifflig ist das Freilegen der linken Gehäuseseite, die einem den Ausbau der gesamten Laufwerkseinheit erspart und der Tausch des Riemens 
hinter der gespannten Antriebsrolle über die das Stahlseil transportiert.


   

   

   

   
Gruß
Michael
[-] Die folgenden 12 users Gefällt Spitzenwitz's post:
  • DUAL Tom, darwin, tschuklo, rowo, Lenni, Oldschool, RHK, Jan, Darkstar, Balkes60, HighEndVerweigerer, Hifijc
Zitieren Return to top
Heute Abend auf dem Tisch: RCA 45 EY-2:

Tja, warum die das Teil nicht einfach "Superduper Single Wechsler" genannt haben ist mir auch ein Rätsel. Aber ok 45EY-2 klingt ja auch voll toll... Rolleyes

Heute kümmere ich mich ein wenig um den kleinen Röhrenverstärker:

   

Macht Spaß und ist recht einfach aber auch trickreich aufgebaut.
Falls ihr mehr wollt sollt ihr das haben. Smile

Viele Grüße

Roman
[-] Die folgenden 4 users Gefällt Tornadone's post:
  • Hifijc, höanix, Darkstar, rowo
Zitieren Return to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste